Seilspringen

Günstig und ein Kalorienkiller

Warum eignet sich Seilspringen für den Fitnesssport?

Seilspringen ist ein ideales Trainingsprogramm, um die eigene Fitness und Kraftausdauer zu steigern. Seilspringen verlangt ein hohes Maß an körperlicher Ausdauer. Zudem erhöht der Bewegungsablauf Koordinationsfähigkeit und Gleichgewichtssinn, stellt somit also auch Ansprüche an die Motorik des Trainierenden. Seilspringen eignet sich zudem als ideales Aufwärmprogramm für andere sportliche Aktivitäten, weil es die gesamte Körpermuskulatur beansprucht. Zeitgleich ist es eine der kostengünstigsten und effektivsten Fitnessübungen.

 

seilspringen 199x300 Seilspringen

Seilspringen © MaFiFo – Fotolia.com

Welche Muskelgruppen werden beim Seilspringen beansprucht?

Seilspringen erfordert vor allen Dingen eine ausgeprägte Kondition und ist somit ein ideales CardioWorkout. Dennoch werden auch beim Seilspringen Muskeln beansprucht. Vor allem die Bein- und Wadenmuskulatur wird hierbei benötigt. Auch der Bizeps und die Bauchmuskulatur wird permanent beansprucht. Die drehenden Kreisbewegungen an den Seilenden werden durch die Unterarmmuskulatur veranlasst, weswegen diese eine besondere Belastung erfährt. Regelmäßiges Seilspringen kann die Kraftausdauer in den aktiven Muskelgruppen steigern.

Kann man sich beim Seilspringen verletzen?

Seilspringen ist grundsätzlich eine Sportübung mit geringen Verletzungsrisiko. Dennoch kann man sich bei der Anwendung einer falschen Technik verletzen. Grundsätzlich sollte man sich vor Beginn der Übung ordentlich aufwärmen durch leichtes, aber gezieltes Stretching. Während der Übung ist auf die Korrektheit der Übungsausführung zu achten, da sonst die Gefahr des Umknickens besteht, durch welche es zu ernsthaften Verletzungen im Sprunggelenk oder einer Überbeanspruchung der Bänder kommen kann. Häufig beklagen Trainierende auch Schmerzen in den Handgelenken. Oftmals liegt der Grund in einem zu hohen Gewicht der Seilgriffe. Während der Übung muss man zusätzlich darauf achten, dass der Kopf möglichst gerade gehalten wird. Dies kann ansonsten Verspannungen im Hals- und Rückenbereich zur Folge haben.

Wie viele Kalorien verbrennt man beim Seilspringen?

Je nach Geschlecht, Alter, Fitnessstand und Gewicht kann sich der Energieverbrauch beim Seilspringen ändern. Dennoch lassen sich bei durchschnittlicher Anstrengung von jungen Menschen bei einem Körpergewicht von 75 kg ungefähr 120 kcal bis 200 kcal innerhalb von 10 Minuten verbrennen.

Was für eine Art Seil benötigt man für das Seilspringen?

Grundsätzlich kann man mit jedem Seil das Seilspringen ausüben, insofern dieses lang genug ist. Möchte man jedoch öfters diese sportliche Betätigung ausführen, so sollte man darüber nachdenken, sich ein professionelles Springseil zuzulegen. Bei der Wahl des geeigneten Springseils spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass das Gewicht der Griffe an den Seilenden nicht zu schwer ist, da die Griffkraft sonst nachlässt, bevor man eine konditionelle Beanspruchung erfahren hat. Das Seil selbst sollte nicht zu leicht sein, um eine optimale Schwingbewegung zu erzielen.
Zusätzlich zu diesen Dingen kann man Springseile mit zusätzlichen Funktionen erwerben, durch welche sich der Trainingseffekt besser nachvollziehen lässt. Hierzu gehören zum Beispiel Springseile mit Sprung- oder Kalorienzähler.
Professionelle Springseile lassen sich bereits kostengünstig ab 15 € erwerben.

Seilspringen eignet sich für jedermann und bietet ein optimales Ausdauertraining. Auch wenn das Erlernen der richtigen Technik für Anfänger schwierig sein kann, so lassen sich nach einiger Übung Verbesserungen von Koordination, Ausdauer und Gleichgewichtssinn konstatieren.

0 Kommentare

Schreibe als Erster einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar